20.07.2012

Kindergarten feiert mit Bauernhof-Rallye

Zwei als Hasen geschminkte und verkleidetete Kinder und zwei Erwachsene, die eine Kuh-Maske aufhaben, schauen durch einen offenen Bilderrahmen

Jung und alt verwandelten sich beim Sommerfest des Baindter Schulkindergartens in Bauernhoftiere. Die Bauernhofrallye machte allen großen Spaß. Foto: Bez-Cüppers

Baindt.
Bei herrlichem Wetter konnte der Schulkindergarten der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Baindt sein Sommerfest feiern. Es stand dieses Jahr unter dem Motto "Bauernhof". Dieses Thema hat die Kindergartenkinder fast das ganze Schuljahr über begleitet und kam sehr gut an.

Die Familien waren gemeinsam mit ihren Kindern zur Bauernhof-Rallye eingeladen. Da gab es einige Aufgaben zu bewältigen: die Henne Paula hatte ihre Eier im Strohbad versteckt - nun mussten alle wieder gesucht werden, die Äpfel mussten vom Baum geerntet werden, den Pappmaché-Tieren musste das richtige Futter zugeordnet werden, jede Familie musste sich mit Hilfe von Masken, Schminke etc. zu Bauernhoftieren verwandeln und natürlich gab es einen Schubkarrenparcours zu bewältigen. Mit viel Freude und Begeisterung machten Eltern, Geschwister, Kindergartenkinder, Omas, Freunde und Verwandte mit.

Natürlich war der Hunger anschließend groß und der Elternbeirat gab sein Bestes, den Grill ordentlich anzuheizen, damit alle so schnell wie möglich zu ihrer Wurst oder ihrem Fleisch kamen. Zu einem vielfältigen Salatbuffet trugen Eltern und Mitarbeiter bei.

Zum Abschluss kam noch "Bauer Anton" mit seiner Schubkarre zu Besuch und prämierte die Rallye mit Produkten von seinem Bauernhof. Den Kindergartenkindern war "Bauer Anton" bestens vertraut, da er sie fast täglich im Morgenkreis besucht.